Zum Inhalt springen
Inhalt

Aus zwei wird eines Luzern erhält neues kantonales Museum

Das Naturmuseum und das Historische Museum in Luzern sollen fusionieren, um Geld zu sparen. Der Standort des neuen Museums ist noch unklar. Heissen wird es «Luzerner Museum für Natur und Gesellschaft».

Aufnahme des Naturmuseums und des Historischen Museums vom andere Reussufer her.
Legende: Die heutigen Gebäude des Natur-und des Historischen Museums Luzern. ZVG

Die beiden Museen, die nebeneinander am Kasernenplatz stehen, haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Geht es nach der Luzerner Regierung, sollen sie bald unter ein einziges Dach kommen.

Eine Schulklasse ist auf einer Theatertour im Historischen Museum. Ein Schauspieler zeigt vor, wie Ritter mit dem Schwert kämpfen.
Legende: Eine Schulklasse besucht eine Theatertour im Historischen Museum Luzern. Emanuel Ammon

Kleinere Ausstellungsfläche

Das neue «Luzerner Museum für Natur und Gesellschaft» soll noch die Hälfte der heutigen Ausstellungsfläche haben und rund 2300 Quadratmeter gross sein. Wo es stehen wird, ist noch unbekannt. Bis im kommenden Frühling soll diese Frage geklärt sein. Ein Favorit scheint das heutige Natur-Museum zu sein. Klar ist hingegen bereits, dass es temporäre Ausstellungen an verschiedenen Orten im ganzen Kanton Luzern geben soll.

Kosten sparen

Aktuell kosten die beiden Museen den Kanton Luzern pro Jahr etwa 3,8 Millionen Franken. Die Luzerner Regierung rechnet damit, dass durch die Fusion jährlich etwa 800'000 Franken gespart werden können. Der Luzerner Regierungsrat hatte im Rahmen seiner «Organisationsentwicklung 17» den Museen auferlegt, rund einen Viertel der Kosten einzusparen. Der Sparauftrag sei happig, sagte Christoph Lichtin, Leiter der kantonalen Museen. Gleichzeitig ergäben sich daraus auch Chancen.

Der Sparauftrag tut weh, aber das kann ich nicht ändern. Es wird aber auch ein ganz neues Museum entstehen, welches ich durchaus positiv betrachte.
Autor: Christoph LichtinLeiter der kantonalen Luzerner Museen

Der Luzerner Bildungsdirektor Reto Wyss sagte, das Konzept überzeuge ihn, auch wenn gespart werden müsse. Er werde das neue Museum gerne besuchen.

Auch für das Personal haben die Pläne der Luzerner Regierung Folgen. Von den rund 18 Vollzeitstellen werden zwei bis drei gestrichen.

Ein Mann und ein Kind begutachten in einem Glaskasten einen Mammutzahn.
Legende: Der Mammutzahn im Natur-Museum ist eine Attraktion. Schulthess-foto.ch

Kantonsrat entscheidet

Das neue Museum soll sich vermehrt auf aktuelle Fragen konzentrieren, sagte Bildungsdirektor Reto Wyss. Eine ganz aktuelle stellt sich im kommenden Sommer: dann soll der Kantonsrat entscheiden, ob er einer Fusion der beiden Museen zustimmt.

Zwei Kinder erkunden mit einem Tablet die Ausstellung des Historischen Museums.
Legende: Die Dauerausstellung des Historischen Museums kann mit dem Tablet erkundet werden. Historisches Museum Luzern

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.