Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das sagt Nationalrat Felix Müri zum Vorschlag des Astra für den Autobahnanschluss Emmen Nord
abspielen. Laufzeit 01:26 Minuten.
Inhalt

Autobahnanschluss Emmen Nord Die Öffnung ist einen Schritt weiter

  • Das Bundesamt für Strassen Astra schlägt dem Bundesrat vor, den A2-Halbanschluss Emmen Nord wieder zu öffnen, schreibt die «Luzerner Zeitung».
  • Die jetzt vorgeschlagene Variante sieht einen 7/8-Anschluss vor. Das heisst, dass die nordseitige Ein- und Ausfahrt wieder geöffnet wird.
  • Wer von Norden her die Autobahn verlässt, soll aber nur nach rechts und nicht nach links in Richtung Rothenburg abbiegen können.
  • Das Astra rechnet mit Projektkosten von 26.6 Millionen Franken und einer Bauzeit von fast 2 Jahren – dies unter anderem wegen aufwändigen Anpassungen an der Autobahnbrücke.
  • Der Luzerner SVP-Nationalrat Felix Müri kämpfte erfolgreich mit einem Vorstoss für die Öffnung. Er ist grundsätzlich zufrieden, stört sich aber an den hohen Kosten und der langen Bauzeit.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?