Zum Inhalt springen

Header

Ein Zug der Zentralbahn auf dem Brünigpass (Archivbild).
Legende: Ein Zug der Zentralbahn auf dem Brünigpass (Archivbild). Keystone
Inhalt

Zentralbahn Bahnverkehr am Brünig funktioniert wieder

Auf die Geleise der Brünigbahn ist am Montagvormittag ein Felsblock gestürzt.Der Bahnverkehr zwischen Interlaken BE und Luzern war vorübergehend unterbrochen. Die Passagiere mussten in Busse umsteigen oder einen Umweg über Bern machen.

Der Felsblock sei zwischen Meiringen und Brünig-Hasliberg auf die Gleise gestürzt. Dies sagte Thomas Keiser, Sprecher der Zentralbahn (zb), auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Ein Unternehmen sei aufgeboten worden, um das Hindernis beiseite zu räumen. Um die Absturzstelle zu umfahren, mussten die Bahnreisenden zwischen Meiringen und Brünig-Hasliberg in Busse umsteigen, sagte Keiser. Als Alternative für die Reise vom Berner Oberland nach Luzern bestand gemäss Bahnverkehrsinformation die Möglichkeit, einen Zug über Bern zu nehmen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen