Baumklettern: Sportliche Attraktion an Küssnachter Sennenchilbi

Die traditionelle Sennenchilbi in Küssnacht/SZ findet nur alle sechs Jahre statt. Einer der Höhepunkte neben Umzug, Musik und Festwirtschaft ist das Baumklettern: Auf dem Hauptplatz steht eine über 40 Meter hohe Rottanne, welche es zu erklimmen gilt. Eine Herausforderung für Sportliche.

Ein Mann, der am Baumklettern in Küssnacht teilnimmt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Er ist fast oben - dieses Wochenende wird in Küssnacht wieder auf den Baum geklettert.... zvg

Die Sennenchilbi ist ein Fest, auf das sich Hunderte von Helferinnen und Helfer lange vorbereiten. Es zieht Besucherinnen und Besucher nicht nur aus Küssnacht an. Tradition und Brauchtum wird gepflegt, Musikformationen spielen auf und geschmückte Umzugswagen ziehen durch das Dorf.

Einer der besonderen Höhepunkte ist das Baumklettern. Dabei gilt es, eine über 40 Meter hohe Rottanne auf dem Hauptplatz zu erklettern: Eine Herausforderung nur für richtig fitte Zeitgenossen, sagt Bruno Werder, der Präsident der Sennen- und Älplergesellschaft, die ds Fest organisiert. Als Preis winken Goldvreneli für jene, die es schaffen.

Die Sennenchilbi beginnt am Sonntag Morgen, sie dauert bis am Montag.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr