Zum Inhalt springen
Inhalt

Bilanz der Zuger Kantonalbank 10 Prozent mehr Gewinn – 10 Prozent höhere Dividende

Legende: Audio Pascal Niquille: «Das ist ein sehr gutes Ergebnis und wir blicken optimistisch in die Zukunft.» abspielen. Laufzeit 05:54 Minuten.
05:54 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 29.01.2019.
  • Die Zuger Kantonalbank (ZGKB) verbucht für 2018 einen Reingewinn von 74,7 Millionen Franken, 9,8 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • Zu den Gründen sagt Pascal Niquille, Präsident der Geschäftsleitung: «Wir konnten im Kreditgeschäft das Zinsergebnis halten und im Vermögensverwaltungs-Geschäft den Ertrag steigern. Gleichzeitig konnten wir die Kosten stabil halten.»
  • Der Geschäftsaufwand lag mit 99 Millionen Franken minim über dem Vorjahreswert (+0,2 Prozent). Die Bilanzsumme der Kantonalbank wuchs per Ende 2018 um 0,7 Prozent auf 14,7 Milliarden.
  • Der Generalversammlung wird eine Dividende von 220 Franken pro Aktie beantragt – gegenüber 200 Franken im Vorjahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.