Brand in der Luzerner Altstadt

Wegen eines Feuers im Eingangsbereich eines Wohn- und Geschäftshauses in der Stadt Luzern musste die Feuerwehr am frühen Freitag Morgen ausrücken. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, eine Person wurde hospitalisiert. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Brand an der Kappellgasse in der Luzerner Altstadt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wegen eines Brandes in der Kappellgasse in der Luzerner Altstadt standen 80 Feuerwehrleute im Einsatz. ZVG Luzerner Polizei

Um 4.32 Uhr am Freitag Morgen wurde die Feuerwehr der Stadt Luzern wegen eines Gebäudebrandes alarmiert. Die Einsatzkräfte trafen an der Kappellgasse 26 in der Altstadt auf einen Brand im Eingangsbereich des Wohn- und Geschäftshauses.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden, eine Person musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung vom Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Zwei weitere Bewohner des Gebäudes wurden von den Einsatzkräften vor Ort betreut.

Für die Bekämpfung des Brandes standen 80 Personen von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.