Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Ein brennendes Haus in Flüelen.
Legende: Wegen des Brands kam es zu einer starken Rauchentwicklung. zvg / Kantonspolizei Uri
Inhalt

Brand in Flüelen Mehrfamilienhaus zerstört

Bei einem Brand in Flüelen ist am Montagabend ein Mehrfamilienhaus komplett zerstört worden. Verletzt wurde niemand.

Das Haus ist laut einer Medieninformation der Kantonspolizei Uri nicht mehr bewohnbar. Für die betroffenen Personen seien aber bereits vorübergehende Lösungen zum Wohnen gefunden worden.

Das Feuer wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri gegen 19 Uhr gemeldet. Die Brandursache stehe noch nicht abschliessend fest und sei Gegenstand von Ermittlungen der Kantonspolizei. Ein Bewohner hatte allerdings starke Rauchentwicklung bei der Holzheizung bemerkt.

Neben den rund 50 Personen der Feuerwehren Flüelen und Altdorf standen gemäss dem Communiqué der Rettungsdienst Uri, die Kantonspolizei Uri sowie ein privates Transportunternehmen im Einsatz.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?