Brandstiftungsversuch bei der Glencore in Baar

Ein junger Mann hat am Donnerstagabend Anstalten gemacht, bei der Firma Glencore in Baar einen Brand zu legen. Dabei wurde er beobachtet und kurz darauf festgenommen, wie die Zuger Polizei am Freitag mitteilte.

Der Hauptsitz der Glencore von aussen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am Glencore Hauptsitz in Baar wurde am Donnerstagabend eine verdächtige Person gesichtet. Keystone

Kurz vor 23 Uhr beobachtete ein Zeuge, dass ein junger Mann eine Flüssigkeit aus einem Kanister vor das Glencore-Gebäude schüttete. Dann rannte er davon - laut der Zuger Polizei möglicherweise, weil er den Beobachter bemerkt hatte. Kurz darauf wollte die Polizei einen Mann kontrollieren, welcher der Beschreibung entsprach.

Dabei zog dieser eine Pistole und es löste sich ein Schuss. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um Schussmunition. Der Verdächtige, ein 18-jähriger Deutscher, wurde überwältigt und es wurden Ermittlungen eingeleitet.