Zum Inhalt springen

Header

Audio
Steuern senken oder nicht? Die Debatte im Kantonsrat
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 18.12.2019.
abspielen. Laufzeit 03:22 Minuten.
Inhalt

Bürgerliche setzen sich durch In Schwyz sinken die Steuern

Trotz Minus im Budget: Der Kanton Schwyz senkt die Steuern von 160 auf neu 150 Prozentpunkte.

Ein Defizit von 3.3 Millionen sieht das Budget des Kantons Schwyz für nächstes Jahr vor. Darin eingerechnet sind Steuerausfälle von 33 Millionen Franken als Folge der Steuersenkung für natürliche Personen um 10 Prozentpunkte. Diese Senkung gab zwar zu reden - am Schluss jedoch stimmte ihr der Kantonsrat mit 83 zu 7 Stimmen deutlich zu.

Widerstand kam einerseits von den Grünliberalen. Sie beantragten eine Senkung um nur 5 statt 10 Prozentpunkte - allerdings erfolglos. Andererseits wehrte sich auch die SP. Dies jedoch nicht bei den Steuern für natürliche Personen, sondern für Unternehmen. Die SP forderte eine Erhöhung um 15 Prozentpunkte. Auch dieses Anliegen hatte im Kantonsrat keine Chance. Die Unternehmenssteuern bleiben somit unverändert bei 160 Prozentpunkten.

Volle Staatskasse

Finanziell geht es dem Kanton Schwyz auf jeden Fall nach wie vor sehr gut. Der Kanton hat rund 300 Millionen Franken Eigenkapital. Und auch im laufenden Jahr erwartet die Schwyzer Regierung deutlich mehr Einnahmen als prognostiziert: Es dürfte ein Plus von rund 50 Millionen Franken geben. Budgetiert war ursprünglich ein Minus von 13 Millionen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus ZentralschweizLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen