Der Flugplatz Emmen öffnet seine Türen

Der Militärflugplatz in Emmen öffnet nach 23 Jahren wieder einmal die Türen für die Bevölkerung. Erwartet werden am Freitag und am Samstag insgesamt bis zu 30'000 Besucherinnen und Besucher.

Zwei Flugzeuge fliegen den Flugplatz Emmen an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Flugplatz Emmen zeigt auch Flugvorführungen. Keystone

«Die Besucherinnen und Besucher erhalten einen Einblick in den gesamten Betrieb des Flugplatzes. Man kann sich in einem Tiger-Cockpit fotografieren lassen, alle Gerätschaften bestaunen oder aber mit den Fliegerärzten sprechen», so der Kommandant des Flugplatzkommandos Emmen, Peter Rohrer, gegenüber dem Regionaljournal.

Eine eigentliche Flugshow werde aber nicht gezeigt. Allerdings gebe es kurze Flugvorführungen, unter anderem von der Patrouille Suisse und von Flugzeugen, die in Emmen im Einsatz seien, so Rohrer weiter. Wegen der grossen Besuchermassen, die erwartet werden, gebe es von allen umliegenden Bahnhöfen gratis Extrabusse zum Flughafen. Der Flugplatz Emmen kann am Freitag und am Samstag jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr besichtigt werden.