«Der schottische Nationalsport passt perfekt nach Luzern»

Eine besondere Premiere erlebt die Luzerner Allmend an diesem Wochenende. Zum ersten Mal finden die Highland Games in Luzern statt. An den Wettkämpfen treten rund 200 Sportler an.

Eine der Disziplinen an den Highland Games: Baumstammwerfen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine der Disziplinen an den Highland Games: Baumstammwerfen. SRF/Christian Oechslin

Die Highland Games gehören zu Schottland wie der Whisky, der Kilt oder der Dudelsack. An den sportlichen Wettkämpfen messen sich in Schottland die Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen: Hammerwerfen, Baumstammwerfen oder Gewicht-Hochwurf.

Diese Highland Games wollte Organisator Claudio Lussi unbedingt einmal nach Luzern holen. «Der schottische Nationalsport passt perfekt nach Luzern», sagt er. Mit den Bergen und dem See biete Luzern die perfekte Kulisse für die Highland Games.

Rund 5‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer werden bis am Sonntagabend auf der Luzerner Allmend erwartet. Der Samstag ist für Plauschwettkämpfe von Gruppen und Vereinen reserviert. Am Sonntag geht es dann um Punkte für die Schweizermeisterschaft.