Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Bank bilanziert erstes Habjahr Die Luzerner Kantonalbank kann ihren Gewinn steigern

  • Der Konzerngewinn wuchs um fast 8 Prozent auf 96,2 Millionen Franken. Die Bank konnte in sämtlichen Bereichen zulegen - auch beim E-Banking.
  • Die Konjunktur erhole sich und die Stimmung bei Schweizer Unternehmen sei positiv, kommentiert die Bank das Ergebnis.
  • Beim Zinsgeschäft, dem Hauptertragspfeiler, stieg der Nettoerfolg um satte 9,8 Prozent auf 169,7 Mio. Franken, wie die LUKB am Dienstag mitteilte.
  • Der Nettoneugeldzugang belief sich auf 846 Millionen Franken und erreichte damit ein Total von 29,5 Milliarden Franken betreuten Kundenvermögens.
  • Die Kundenausleihungen nahmen um 639 Millionen Franken auf 27,5 Milliarden Franken zu. 23,8 Milliarden entfielen dabei auf Hypotheken.
  • Die Kantonalbank korrigiert die Gewinnprognose um 5 Millionen Franken nach oben.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?