Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz «Die Stanser Musiktage haben sich über die Jahre kaum verändert»

Wie jedes Jahr eröffnen die Stanser Musiktage die Festivalsaison. Das Musikfestival, welches sich vor allem Worldmusic und folkloristischen Konzerten widmet, findet dieses Jahr zum 20. Mal statt.

Ein Plakat auf dem steht: 20 Jahre SMT.
Legende: So sieht das Logo der Jubiläumsausgabe aus. ZVG

Zur 20. Ausgabe verzichten die Macher des Musikfestivals auf ein spezielles Programm. Sie wollen auf das bewährte Konzept setzen mit Neuentdeckungen aus den Sparten Worldmusic, Jazz und folkloristischen Tönen. Allerdings gibt es zum Jubiläum einige Änderungen an der Infrastruktur.

«Wir haben die beliebten Essbereiche umgestaltet, sie laden nun noch mehr zum Verweilen ein. Nicht nur die Musik sondern auch die Verpflegungszelte und Bars sind ein Markenzeichen der Stanser Musiktage», sagt Festivalleiter, Christophe Rosset, im Interview mit dem «Regionaljournal Zentralschweiz».

Ausserdem treten während der diesjährigen Stanser Musiktage als Zugabe jeden Abend im ganzen Dorf Strassenmusiker auf.

Unser Budget ist heute 50 Mal grösser
Autor: Christophe RossetFestivalleiter

Obwohl sich die Stanser Musiktage schon 20 Jahre auf dem hart umkämpften Markt der Musikfestivals behaupten müssen, habe sich der Kern und die Grundidee des Festivals kaum verändert, «ausser vielleicht dem Budget. 1994 hatten wir 30'000 Franken zu Verfügung, heute sind es 1,5 Millionen Franken. Und wir können aus den Künstlern auswählen, früher mussten wir Klinken putzen, damit die Musiker bei uns auftraten», sagt Rosset weiter.

Vom 27. April bis zum 4. Mai finden insgesamt 60 Konzerte auf 12 Bühnen statt.150 Musikerinnen und Musiker aus 17 Ländern treten während des Festivals auf.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.