Die Strasse zur neuen Stoosbahn soll breiter werden

Im Muotathal soll ein Teil der Kantonsstrasse ausgebaut und verschoben werden. Das Projekt soll die Verkehrssicherheit erhöhen und die Talstation der neuen Stoosbahn besser erschliessen. Die Schwyzer Regierung will die Kantonsstrasse im Muotathal für 4,3 Millionen Franken ausbauen.

Baustelle der Talstation für die neue Stoosbahn. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bau der Talstation für die neue Stoosbahn (im Sommer 2014) - die Kantonsstrasse soll die Erschliessung erleichtern. zvg

Der 300 Meter lange Abschnitt auf der Kantonsstrasse zwischen Schlattli und dem Chlingentobelbach bei der Talstation und des Parkhauses der neuen Stoosbahn soll nach Westen verschoben werden. Dadurch würden die Kurven weniger eng und die Fahrbahn breiter. Dies teilte die Schwyzer Staatskanzlei am Donnerstag mit.
Neue Bushaltebuchten sind vorgesehen und zwischen der Talstation und den gegenüberliegenden Parkplätzen Trottoirs und Fussgängerstreifen. Die Parkplätze direkt an der Strasse werden aus Sicherheitsgründen aufgehoben.

Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2015 beginnen und Ende 2016 abgeschlossen werden. Die Stoosbahnen beteiligen sich an der Strassenverschiebung mit 860‘000 Franken.Die Stoosbahnen realisieren seit September 2012 eine neue Bahn von Schwyz auf den Stoos. Sie soll im Jahr 2016 eröffnet werden.