Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Finanzdirektor Marcel Schwerzmann wird im Kantonsparlament gute Argumente liefern müssen.
Legende: Finanzdirektor Marcel Schwerzmann wird im Kantonsparlament gute Argumente liefern müssen. Keystone
Inhalt

Düstere Finanzaussichten Luzerner Kantonsrat geht auf Konfrontationskurs zur Regierung

  • Das Budget 2018 wird heute Montag im Luzerner Kantonsparlament diskutiert. Es rechnet mit einem Minus von 44 Millionen Franken. Das Budget dürfte unbestritten sein. Die zuständige Planungs- und Finanzkommission ist klar einverstanden.
  • Anders sieht es mit der längerfristigen Finanzplanung aus. Hier gehen die bürgerlichen Parteien auf Konfrontationskurs.
  • Die Regierung möchte Dividenden ab 2019 höher besteuern, Leistungen auf die Gemeinden abwälzen und Steuerabzüge streichen. Damit wird sie im Parlament aber auf Granit beissen.
  • Die Regierung appelliert derweil an die Parteien, den Aufgaben- und Finanzplan nicht abzuändern. Es drohen nämlich weitere Ausfälle. 2019 fehlen bereits rund 28 Millionen Franken – ab 2020 sind es 49 Millionen Franken.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?