Dufour, Held wider Willen

Eine vierteilige Dokufiction-Reihe zu Persönlichkeiten der Schweizer Geschichte steht im Zentrum des SRF-Themenmonats. Auch General Dufour wird in der Serie porträtiert. Der Zuger Historiker und Autor Michael van Orsouw hat ein Buch über ihn geschrieben.

In diesem Monat beschäftigt sich das Schweizer Radio und Fernsehen speziell mit Schweizer Persönlichkeiten, die unsere Geschichte geprägt haben. Gestartet wird am Donnerstag mit der Dokufiction über Werner Stauffacher. Auch der General, der die Schweiz rettete, Guillaume Henri Dufour gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten.

Mit dem General auseinandergesetzt hat sich der Zuger Historiker Michael van Orsouw. Das Regionaljournal Zentralschweiz hat mit ihm über sein Buch «Dufour, Held wider Willen» gesprochen. Van Orsouw hat viele Aufzeichnungen und persönliche Briefe des Generals gelesen und ist an die wichtigsten Schauplätze gereist.

Der General war eine der berühmtesten und bekanntesten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Er wurde vor allem als General verehrt, aber sein grosses Werk, die Dufourkarte, erhielt nicht die nötige Anerkennung. Trotzdem wurde der höchste Berg der Schweiz, die Dufourspitze, nach ihm benannt.