Zum Inhalt springen
Inhalt

Eidgenössische Wahlen Joachim Eder und Bruno Pezzatti treten nicht mehr an

Zwei Männer schütteln sich die Hand.
Legende: Die beiden Zuger FDP-Bundespolitiker Joachim Eder (links) und Bruno Pezzatti. SRF/Andy Hochstrasser

Der 67-jährige Zuger FDP-Ständerat wird zu den nationalen Wahlen 2019 nicht mehr antreten und sein Ständeratsmandat nach acht Jahren Ende November 2019 beenden. Dies teilte Joachim Eder am Montag mit.

Er sei weder amtsmüde noch politikverdrossen, so Eder. Er wolle aber künftig mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Eder ist seit insgesamt 37 Jahren politisch aktiv, als Kantonsrat, Regierungsrat und aktuell als Ständerat.

Auch sein Parteikollege Bruno Pezzatti tritt nicht nochmals als Nationalrat an, wie er an der gemeinsamen Medienkonferenz in Zug mitteilte. Pezzatti politisiert wie Eder seit 2011 im Bundesparlament.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.