Emmen: Momentaufnahmen der Veränderung

Das Ausstellungsprojekt «Emmenbronx. Anders als man denkt» zeigt ein visuelles Porträt des industriellen Teils von Emmenbrücke.

Eine unterirdische, leere Lagerhalle in Emmenbrücke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Lagerhalle. Sonst im Dunkeln. Für die Ausstellung «Emmenbronx» ins Licht gerückt. Dario Lanfranconi/zvg

Die Ausstellung im «Akku» in Emmenbrücke heisst «Emmenbronx», in Anlehnung an den New Yorker Stadtteil Bronx. Mittels fotografischer Streifzüge wird ein visuelles Porträt rund um den Seetalplatz, das Bahnhofsgebiet, die Viscosistadt, die Emmenweid und die Gerliswilstrasse gezeichnet.

Das Gebiet im Norden der Stadt Luzern ist der Brennpunkt der Stadtentwicklung und steht mitten im Umbruch: Altes wird abgebrochen und verschwindet, Neues entsteht.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation, die zwölf Menschen in der Emmenbronx und ihre persönlichen Geschichten porträtiert.