Zum Inhalt springen
Inhalt

Er prägte Andermatts Image «Ich hatte einen schönen Job, aber keinen einfachen»

Vom Durchfahrort zum Ferienresort: Flurin Riedi begleitete fast 10 Jahre lang den Wandel von Andermatt. Ende Oktober gibt er sein Amt ab.

Legende: Audio Flurin Riedi: «Früher sah ich vom Büro in den Wald – heute steht dort das Hotel Chedi» abspielen. Laufzeit 06:46 Minuten.
06:46 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 26.10.2018.

In den letzten Jahren hat sich Andermatt stark verändert. Der 36-jährige Flurin Riedi ist im Kanton Uri aufgewachsen und hat diesen Wandel miterlebt: «Früher, als ich noch als Skilehrer gearbeitet habe, sah ich vom Büro aus in den Wald – heute steht dort das Hotel Chedi, das ist schon eindrücklich.»

Flurin Riedi

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Der 36-Jährige ist im Kanton Uri aufgewachsen, seit 2008 arbeitet er für die Ferienregion Andermatt. Zuerst als Skilehrer, dann bei der Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH, die er seit 2014 leitet. Per 1. November wechselt er als Geschäftsführer des «Swiss Bike Park» in den Kanton Bern.

Flurin Riedi studierte Tourismus, Management und Finance und war vorher Profi-Mountainbiker.

Vom Praktikanten zum Tourismusdirektor

Riedi begleitete diese Entwicklung auch beruflich. Vor fast zehn Jahren startete er als Praktikant bei Andermatt-Urserntal Tourismus, heute ist er dort Direktor – und sieht noch immer grosses Potential: «Andermatt ist eine neue Marke auf dem Markt, die viele noch nicht kennen.»

Nebst der Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH, welche vor allem im Auftrag von Andermatt und ihren Nachbargemeinden tätig ist, arbeitet auch das private Unternehmen Andermatt Swiss Alps von Investor Samih Sawiris am Image des Urner Bergdorfes.

«Die Marke Andermatt in die Welt hinaustragen»

Obwohl beide Organisationen am gleichen Strick ziehen, habe er immer genug Arbeit gehabt, erklärt Riedi, der seinen Posten Ende Oktober abgibt: «Ich hatte einen schönen Job, aber keinen einfachen. Tourismus ist immer anspruchsvoll.»

Die Etablierung des Ferienresorts habe seine Aufgaben verändert: «Die Andermatt Swiss Alps war in den Anfangszeiten eine Bauunternehmung, heute investiert sie auch viel ins Marketing, um die geschaffenen Hotelbetten und Skipisten zu füllen. Wir sprechen uns ab, wer welchen Aspekt übernimmt. Das Wichtigste ist, dass wir die Marke Andermatt in die Welt hinaustragen.»

Diese Aufgabe übernimmt ab Ende Oktober interimistisch Stephan Römer, Flurin Riedi zieht weiter nach Bern und wird dort Geschäftsführer des «Swiss Bike Park».

SRF 1, Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30; schl

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.