Zum Inhalt springen
Inhalt

Erfolgreiches Geschäftsjahr Die Hug AG in Malters wächst weiter

Dank Zwieback und Vollkorncracker: Der Backwarenhersteller kann seinen Umsatz um 2,7 Prozent steigern.

Ein Tisch mit einer Kollektion von Gebäckwaren in einer Platte.
Legende: Zum Wachstum hat insbesondere auch die Marke Dar-Vida beigetragen. zvg Hug AG

Hug hat in seinem 140. Geschäftsjahr den Umsatz um 2,7 Prozent auf 116,6 Millionen Franken gesteigert, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Zum Gewinn macht das Familienunternehmen keine Angaben.

Vollkorngebäcke sind beliebt

Zur Umsatzsteigerung beigetragen haben die Exporte und die Vollkorngebäcke (Dar-Vida). Ferner habe sich auch der klassische Zwieback wieder einer grösseren Beliebtheit erfreut und ein Revival erfahren, teilte Hug mit.

Der Backwarenhersteller führt diese Entwicklung darauf zurück, dass gesunde Snacks bei der Schweizer Bevölkerung hoch im Kurs stünden. Die Kehrseite des Gesundheitstrends sei der leicht rückläufige Konsum von Biscuits und Schokoladenprodukten.

Neues Werk in Malters geplant

Die Firma Hug beschäftigt an den drei Standorten in Malters, Willisau und Trimbach 344 Personen. Der Standort Trimbach mit 120 Vollzeitstellen soll an den Hauptsitz nach Malters verlegt werden.

Hug investiert 50 Millionen Franken in ein neues Backhaus. Mit dem Neubau will Hug ausserdem ein innovatives und nachhaltiges Energie-Konzept umsetzen.

Im Produktionsbetrieb in Trimbach sind bisher 128 Personen tätig, davon will das Unternehmen möglichst viele auch weiterhin am neuen Produktionsstandort in Malters beschäftigen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.