Zum Inhalt springen

Brand in Luzerner Bar Evakuationen wegen Feuer in Luzerner Bar

In der Nacht auf Freitag brach in einer Bar an der Baselstrasse in der Stadt Luzern ein Feuer aus. Der Brand war rasch unter Kontrolle. Die Feuerwehr evakuierte 18 Hausbewohner. Eine Person musste wegen Verdacht auf Rauchvergiftung medizinisch betreut werden.

Feuerwehrauto
Legende: Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst standen mit rund 50 Personen im Einsatz. Keystone

Die Feuerwehr wurde um 03:17 Uhr alarmiert und hatte den Brand, der in der Bar im Erdgeschoss ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle. Die Feuerwehr evakuierte 18 Bewohner und betreute sie in der Feuerwache. Eine Person musste wegen Verdacht auf Rauchvergiftung medizinisch betreut werden.

Wegen des Einsatzes wurde die Baselstrasse vorübergehend gesperrt und die VBL-Leitungen ausgeschaltet.

Die Brandursache wird untersucht.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Bauert (A. Bauert)
    In Syrien hungern und sterben die Menschen, weil Assad bomben lässt, besonders auf Spitäler (die Russen erledigen es präzise), in Griechenland und der Türkei frieren und hungern zehntausende von Flüchtlingen, von denen hier kaum mehr was zu lesen ist. Von Mosul liest und hört man noch weniger. Aber 18 evakuierte Leute ist natürlich schon ne Story wert - es sind «werte» Leute in Luzern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen