Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Ursula Zürcher: «Digitale Medien sind eine Realität. Es braucht aber Regeln.» abspielen. Laufzeit 05:35 Minuten.
05:35 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 09.05.2019.
Inhalt

Fachtagung in Luzern Tablets und Handy bestimmen häufig den Familienalltag

Bereits Kinder und Jugendliche aber auch Eltern nutzen digitale Medien intensiv. Dies führt familienintern zu Herausforderungen.

Welchen Einfluss haben digitale Medien auf eine Familie? Dieser Frage ging am Donnerstag eine Fachtagung nach. Organisiert wurde diese von der Stadt Luzern. Als Referentin mit dabei: Ursula Zürcher, Teamleiterin bei der Mütter- und Väterberatung Region Luzern.

Grenzen setzen im Umgang mit Smartphone und Tablets, das beschäftige viele Eltern, sagt Ursula Zürcher gegenüber SRF News. «Die Digitalen Medien sind eine Realität. Man muss innerhalb der Familie im Gespräch bleiben. Es braucht Regeln.» Wichtig sei auch, was die Kinder und Jugendlichen sonst noch erleben. «Wenn sie Spielmöglichkeiten und Gesprächszeiten mit den Eltern haben, liegt auch mal eine Entgleisung drin».

Dass Eltern ihren eigenen Medienkonsum hinterfragen, passiere hingegen selten.

Kinder nehmen wahr, wenn Eltern zwar im Raum, aber trotzdem abwesend sind.
Autor: Ursula ZürcherMüttter- und Väterberatung Region Luzern

Das Bewusstsein, dass der Eigenkonsum der Eltern auch eine Auswirkung auf die Kinder und Jugendliche hat, sei in der Öffentlichkeit noch nicht angekommen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.