Zum Inhalt springen

Header

Die Mannschaft des FC Luzern.
Legende: Die Mannschaft des FC Luzern präsentiert sich vor dem Saisonstart. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz FC Luzern will zum Saisonstart punkten

Der FC Luzern geht mit viel Selbstvertrauen in die neue Super League-Saison. Man setze auf Kontinuität, wolle die guten Ergebnisse der letzten Spiele in der alten Saison nun auch in der neue Saison bestätigen, erklärt Cheftrainer Carlos Bernegger.

In den letzten Spielen der Super League-Saison konnte der FC Luzern unter Cheftrainer Carlos Bernegger mit guten Resultaten aufwarten. Diesen Schwung will dieser nun in die neue Saison mitnehmen. «Wir setzen auf Kontinuität, haben aber auch ein paar Positionen neu besetzen können», erklärt Cheftrainer Carlos Bernegger im Gespräch mit dem Regionajournal Zentralschweiz von Radio SRF.

«Wir haben in den letzten Wochen hart trainiert, viel an der Ausdauer gearbeitet», betont Mannschafts-Captain Michel Renggli. «Wir wollen einen guten Start haben und nicht so abstürzen wie letztes Jahr.» Das Ziel sei, dass jede Mannschaft Mühe haben müsse, um gegen den FC Luzern bestehen zu können. Auf konkrete Saisonziele wolle man sich noch nicht festlegen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.