Zum Inhalt springen

Header

Das ehemalige Altersheim soll Asylunterkunft werden.
Legende: Fischbach gelangt ans Bundesgericht Der Kanton Luzern will aus dem ehemaligen Altersheim eine Asylunterkunft machen. Fischbach wehrt sich. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Fischbach gelangt wegen Asylunterkunft ans Bundesgericht

Die Luzerner Gemeinde Fischbach zieht ein Verwaltungsgerichtsurteil ans Bundesgericht weiter. Der Kanton Luzern will in Fischbach in einem ehemaligen Altersheim eine Asylunterkunft einrichten. Weil das Gebäude in der Landwirtschaftszone steht, wehrt sich Fischbach gegen einen Umbau.

Der Gemeinderat Fischbach zieht das Urteil des Verwaltungsgerichtes weiter ans Bundesgericht, das hat der Gemeinderat am Freitagabend beschlossen. «Es geht nicht um ein JA oder NEIN zur Asylunterkunft, sondern um eine sachliche Baubewilligung», begründet Markus Maurer, Sozialvorsteher, den Entscheid des Gemeinderates gegenüber dem Regionaljournal.

 Der Kanton Luzern möchte das ehemalige Altersheim Mettmenegg  in eine Asylunterkunft umfunktionieren. Rund 35 Asylsuchende würden Platz finden. Das leerstehende Haus soll vorher baulich angepasst werden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen