Franz Wüest ist 2015 der höchste Luzerner

Der 60-jährige CVP-Politiker Franz Wüest aus Ettiswil präsidiert nächstes Jahr den Luzerner Kantonsrat. Wüest freut sich auf die Leitung des Rates, zumal seiner Meinung nach das Klima im Parlament besser ist als früher.

Politiker. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Franz Wüest erklärt im Luzerner Kantonsratssaal die Annahme der Wahl. zvg

Wüest sitzt seit 1999 im Kantonsrat. Letzte Woche wurde er mit einem Glanzresultat - 112 von 115 möglichen Stimmen - zum Ratspräsidenten gewählt. Wüest ist verheiratet und Mitinhaber einer Stahlhandelsfirma in Nebikon, welche rund 120 Personen beschäftigt.

Unternehmer in der Politik

Dem langjährigen Parlamentarier, der als Gemeindepräsident von Ettiswil auch in einer Exekutive mitgearbeitet hat, gibt zu denken, dass sich immer weniger Unternehmer in der Politik engagieren.

Die Ochsentour zu absolvieren, sei auch sonst weniger gefragt als früher, sagt Wüest als Sonntagsgast im Regionaljournal Zentralschweiz.

Wüest, der als kompetenter Finanzpolitiker gilt, beurteilt die Finanzlage des Kantons Luzern als nicht so dramatisch. Sie habe sich in den letzten 15 Jahren jedenfalls markant verbessert.

Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr