Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz «Freue mich auf das Atelier in Kairo»

Die Luzerner Filmemacherin Corina Schwingruber reist in vier Wochen nach Kairo ins Atelier der Stadt Luzern. Die politische Situation in Ägypten beschäftige sie zwar. Sie wolle sich jedoch im Vorfeld nicht allzu stark davon beeinflussen lassen, sagt sie.

Die Filmemacherin Corina Schwingruber steht vor dem Studio-Mikrofon.
Legende: «Ich habe mir bei Samih Sawiris Ratschläge geholt zum Leben in Ägypten» sagt Corina Schwingruber. srf

Sie habe Kontakte geknüpft mit Leuten, die vor ihr im Künstler-Atelier in Kairo waren. Ausserdem habe sie sich mit dem ägyptischen Investor Samih Sawiris getroffen. «Er hat mir wertvolle Ratschläge gegeben, um nicht in ein politisches Fettnäpfchen zu treten» erklärt die 32-jährige Filmemacherin.

Corina Schwingruber reist Mitte Februar nach Kairo. «Mein Mann wird mich anfangs begleiten. Er stammt aus Belgrad und hat Erfahrung mit Städten, die im Umbruch sind». Ob sie wie geplant, ein Filmprojekt über die Frauen in Ägypten verwirklichen kann ist jedoch noch offen. «Das kann ich erst später vor Ort entscheiden» sagt sie.

Schwingruber wird sechs Monate in Kairo leben und arbeiten. Sie hat im letzten Jahr einen Aufenthalt im Atelier der Städtekonferenz Kultur in Kairo zugesprochen erhalten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.