Zum Inhalt springen
Inhalt

Für 53 Millionen Luzerner Wohnbaugenossenschaft kauft Haus in Ebikon

Die Genossenschaft SBL kauft ein Mehrfamilienhaus mit 82 Wohnungen, das zurzeit im Bau ist. Bezugstermin ist 2020.

Legende: Audio Die SBL sieht im Projekt Riedmatt eine ideale Ergänzung in ihrem Wohnungsangebot abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
01:04 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 18.12.2018.

Der Gebäudekomplex Riedmatt wird aktuell von der Gebrüder Amberg Bauunternehmung AG realisiert und von der Wohnbaugenossenschaft Luzern (SBL) übernommen. Die SBL investiert in den Kauf 53 Millionen plus zwei Millionen Franken Nebenkosten. Der Mietertrag wird sich auf knapp zwei Millionen Franken belaufen.

«Grosses Potenzial im Rontal»

Die Riedmatt ist das erste Projekt der SBL in der Gemeinde Ebikon. Die Stiftung sieht im Rontal ein grosses Potenzial, denn die Nachfrage nach gutem Wohnraum werde in den nächsten Jahren anhalten, heisst es weiter.

Das Gebäude passt sehr gut in unser Portfolio
Autor: Markus MächlerPräsident der SBL-Wohngenossenschaft

Das Gebäude wurde der Genossenschaft von der Gebrüder Amberg AG angeboten. «Wir haben das Angebot geprüft und sind zum Schluss gekommen, dass das Gebäude sehr gut in unser Portfolio passt», sagt SBL-Präsident Markus Mächler

Neue Zielgruppe ansprechen

Im Mehrfamilienhaus Riedmattstrasse werden 82 Wohnungen in verschiedenen Grössen zwischen eineinhalb- und fünfeinhalb Zimmern realisiert. Der Wohnungsmix soll für eine gute Durchmischung sorgen und sowohl jüngere Menschen als auch Familien ansprechen. Die Miete für eine viereinhalb-Zimmer-Wohnung wird bei rund 2500 Franken liegen. «Auf die Dauer wird die Miete sinken und nach etwa 10 Jahren unter dem Marktpreis liegen», sagt Mächler.

Auf die Dauer wird die Miete sinken und nach etwa 10 Jahren unter dem Marktpreis liegen.
Autor: Markus MächlerPräsident der SBL-Wohnbaugenossenschaft

Die Lage des Gebäudes unmittelbar neben dem Bahnhof und in Gehdistanz zu Einkaufsmöglichkeiten soll auch ein urbanes Publikum ansprechen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Da der Wohnkomplex mit 82 Wohnungen schon im Bau ist, kann der Bezug bereits 2020 stattfinden.

Wer ist die SBL?

Die Wohnbaugenossenschaft SBL gibt es sei 70 Jahren. Sie verfügt über 380 Wohnungen, hauptsächlich in der Stadt Luzern, aber auch in Adligenswil und Kriens.

Die SBL setzt auf Wachstum: Aktuell plant sie einen Ersatzneubau an der Weinberglistrasse sowie einen Neubau in der Hochhüsliweid in der Stadt Luzern. Auch in Adligenswil ist eine Überbauung auf eigenen Landreserven geplant.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.