Zum Inhalt springen

Header

Das Rathaus Schwyz von aussen.
Legende: Die Gerichtsverhandlung fand im Rathaus Schwyz statt. SRF
Inhalt

Gerichtsfall in Schwyz Ehemaliger Leiter des Sportamts angeklagt

  • Am Montagmorgen musste sich der ehemalige Chef des kantonalen Schwyzer Sportamtes vor dem Schwyzer Strafgericht verantworten.
  • Ihm werden Betrug, ungetreue Geschäftsbesorgung, Urkundenfälschung und Geldwäscherei vorgeworfen.
  • Vor drei Jahren waren Ungereimtheiten entdeckt worden. Der Angeklagte soll Sportfördergelder teilweise nicht richtig abgerechnet und verteilt haben. Es geht um 1,8 Millionen Franken.
  • Die Staatsanwaltschaft fordert eine bedingte Freiheitsstrafe von 24 Monaten. Ausserdem soll der Angeklagte 300 Tagessätze à 70 Franken bezahlen, falls er innert zwei Jahren wieder straffällig würde. Die Verteidigerin verlangte einen Freispruch.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?