Glücksspiel soll auch an hohen Feiertagen erlaubt sein

Der Schwyzer Kantonsrat will dem Casino Pfäffikon erlauben, auch an hohen Feiertagen geöffnet zu haben. Das Parlament hiess eine entsprechende Motion der FDP gut. Die Regierung muss nun eine Änderung des Ruhetagsgesetzes vorlegen.

Ein Casino-Angestellter bei der Arbeit Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch an hohen Feiertagen soll im Casino Pfäffikon gespielt werden dürfen. Keystone

Gegenwärtig muss das Casino Pfäffikon an sechs hohen Feiertagen – Weihnachten, Karfreitag, Ostersonntag, Pfingsten, Bettag und Allerheiligen – geschlossen sein. Damit entgehen dem Kanton Schwyz jährlich rund 80'000 Franken an Spielbankenabgaben. Die FDP verlangte deshalb, diese Einschränkung aufzuheben und das Ruhetagsgesetz zu ändern.

Der Rat stimmte diesem Anliegen mit 65 zu 29 Stimmen zu. Dagegen äusserten sich Vertreter der Linken und der CVP. Nicht alle kulturellen Werte müssten dem Geld untergeordnet werden, argumentierten sie.. Sie fanden aber bei der Mehrheit im Parlament kein Gehör.