Grosse Polizeiaktion in Sachseln

Die Obwaldner Kantonspolizei hat am Donnerstag, 17. Dezember in Zusammenarbeit mit deutschen Behörden eine Hausdurchsuchung vorgenommen. Zum gleichen Zeitpunkt fanden in verschiedenen Ländern international koordinierte Zugriffe statt. Es geht um Drogen- und Gelddelikte.

Internationaler Drogenhandel: Kantonspolizei Obwalden stellt in Haus in Sachseln Unterlagen sicher. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Internationaler Drogenhandel: Kantonspolizei Obwalden stellt in Haus in Sachseln Unterlagen sicher. Keystone

Der Zugriff fand an 13 Orten in ganz Europa gleichzeitig statt. Dies im Auftrag des Landeskriminalamts Saarbrücken. Die Ermittlungen der Obwaldner Staatsanwaltschaft wurden aufgrund eines internationalen Rechtshilfeersuchens getätigt, sagt die Obwaldner Oberstaatsanwältin Esther Omlin. «Im Kanton Obwalden wurde niemand verhaftet.» Bei der Durchsuchung wurden umfangreiche Geschäftsunterlagen sowie Belege für Geldtransaktionen in Millionenhöhe sichergestellt.

Bei der koordinierten Polizeiaktion in Sachseln standen die Kantonspolizei Obwalden, die Sondereinheit Luchs, ein Hundeführer mit einem Drogenspürhund der Kantonspolizei Luzern sowie ein IT-Forensiker und Beamte des Landeskriminalamts Saarbrücken im Einsatz.