HC Kriens-Luzern holt einen weiteren Sieg

Beim vierten Saisonspiel siegt der HC Kriens-Luzern gegen St. Otmar St. Gallen mit 31:25. Weniger erfolgreich war der KTV Altdorf: Die NLA-Neulinge unterlagen den Lakers Stäfa auswärts mit 24:27.

Der HC Kriens-Luzern Spieler Thomas Hofstetter nach einem Angriff. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der HC Kriens-Luzern schlägt St. Otmar St. Gallen 31:25 (im Bild Thomas Hofstetter) zvg

Rund 850 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten am Samstag in der Luzerner Maihof-Turnhalle den starken Auftritt des HC Kriens-Luzern gegen die St. Galler. Der HCK zeigte während einem Grossteil des Spieles eine starke Leistung und dominierte den Gegner klar.

Kein Grund zur Freude für Altdorf

Weniger erfolgreich waren die Aufsteiger des KTV Altdorf: Vor rund 250 Zuschauerinnen und Zuschauern wurden sie von den Lakers Stäfa mit 27:24 geschlagen. Dies war das vierte Spiel in der NLA, bei dem die Altdorfer keinen Sieg verbuchen konnten. Die nächste Herausforderung wartet am Samstag zu Hause gegen Pfadi Winterthur.