Heizöl verunreinigt Vierwaldstättersee bei Küssnacht

Bei einer Tankrevision ist am Freitagmorgen in Küssnacht Heizöl in den Vierwaldstättersee geflossen. Menschen und Tiere sind keine zu Schaden gekommen.

Öl im Wasser Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Heizöl verunreinigte den Bootshafen bei Küssnacht. zvg

Zum Zwischenfall kam es, als Mitarbeiter einer Tankrevisionsfirma Heizöl aus einem Tank eines Mehrfamilienhauses auf den Tank eines Anhängers pumpten. Der Tank des Anhängers überlief und es flossen einige Liter über einen Schacht in den Giessenbach und von dort in den Hafen von Küssnacht. Dabei wurde eine Fläche von 100 auf 100 Meter verschmutzt.

Die Feuerwehr erstellte eine Ölsperre und band die Flüssigkeit. Eine Spezialfirma sog dann das Öl ab und reinigte den Schacht. Die Kantonspolizei klärt die genaue Ursache des Zwischenfalls ab.