Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Emmer Finanzdirektor Urs Dickerhof (SVP) findet den Entscheid «speziell»
abspielen. Laufzeit 02:26 Minuten.
Inhalt

Höhere Steuern und Defizit Emmer Volk entscheidet über Budget 2018

  • Der Emmer Einwohnerrat hat das Budget 2018 in der Abstimmung unter Namens-Aufruf mit 22 Ja zu 17 Nein gutgeheissen.
  • Der Steuerfuss soll von 2,05 auf 2,17 Einheiten erhöht werden. Nun wird mit einem Defizit von 1,9 Millionen Franken gerechnet (bei einem Budget von 180 Millionen Franken).
  • Der Gemeinderat wollte eine Erhöhung auf 2,225 Einheiten – ist damit aber gescheitert. So hätte ein Plus in der Gemeindekasse resultiert.
  • Der Gemeinderat sei in den letzten Jahren für die negative Budgetierung vom Einwohnerrat gerügt worden. Nun habe der Einwohnerrat selber negativ budgetiert.
  • Das Volk kann am 10. Juni über die zweite Version des Budgets 2018 abstimmen.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?