Zum Inhalt springen

Header

Maschinen in einer Halle
Legende: Trumpf will die Produktion aus Baar abziehen und nach Grüsch (GR) verlegen - nun gibt es Pläne für eine neue Firma. zvg/Trumpf Gruppe
Inhalt

Zentralschweiz Hoffnung für Trumpf-Mitarbeiter in Baar

Die Trumpf Gruppe will die Produktion in Baar einstellen - jetzt gibt es für einen Teil der Belegschaft Hoffnung: Ein Abteilungsleiter will eine neue Firma gründen und dafür die bestehende Infrastruktur übernehmen.

Erich Hunziker leitet bei der Trumpf Maschinen AG in Baar die Abteilung Blechfertigung. Er will sich nicht damit abfinden, dass die Trumpf Gruppe die Produktion in Baar einstellt. Die Abbaupläne wurden vor einer Woche publiziert, 160 der insgesamt 230 Stellen in Baar sollen verschwinden.

Er habe dem Unternehmen deshalb ein sogenanntes Management-Buy-out vorgeschlagen, bestätigt Hunziker einen Bericht der «Zuger Zeitung».

Geplant sei die Gründung eines neuen Unternehmens mit 28 Vollzeitstellen und zwei Lehrlingen. Es soll die Produktion fortsetzen, und zwar mit der Trumpf Gruppe als Kundin - vorerst für drei Jahre, bis die Firma auf eigenen Füssen steht.

Hunziker rechnet mit Kosten von sechs Millionen Franken, welche die Trumpf Gruppe berappen soll. Er würde die bestehende Infrastruktur übernehmen und dafür zwei Millionen bezahlen. «Dank weiteren Einsparungen könnte sich diese Investition für die Gruppe bereits nach acht Monaten auszahlen», sagt Hunziker.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen