Innerschweizer Kulturpreis für Michael Haefliger

Unter Michael Haefligers Leitung habe sich das Lucerne Festival zu einem musikalischen Höhepunkt der Zentralschweiz entwickelt, so die Begründung der Innerschweizer Kulturstiftung. Der Innerschweizer Kulturpreis ist mit 25'000 Franken dotiert. Er wird am 13. September übergeben.

Michael Haefliger, der Intendant des Lucerne Festivals. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Michael Haefliger, der Intendant des Lucerne Festivals. zvg

Michael Haefliger ist seit 1999 Intendant des Lucerne Festival. Er hat es seither laufend weiter entwickelt, vergrössert und international bekannt gemacht. Mit der Vergabe des Innerschweizer Kulturpreises würdigt die Stiftung auch, wie es Haefliger gelungen sei, das Publikum mit seinem Programm immer wieder zu begeistern, wie der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung am Montag schreibt.

Michael Haefliger engagiere sich aber nicht nur für das Lucerne Festival, schreibt der Stiftungsrat weiter. Er arbeite intensiv am Projekt Theater Werk Luzern mit. Das Projekt will das Musiktheater und das Theaterschaffen in der Zentralschweiz neu aufstellen.