Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Flüchtlinge bei der Arbeit.
Legende: Die berufliche Integration soll weiter gefördert werden. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Integration von Flüchtlingen im Kanton Luzern weiter beim SAH

Die berufliche Integration von Flüchtlingen im Kanton Luzern bleibt weiter eine Aufgabe des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks SAH Zentralschweiz. Das Sozialdepartement hat mit dem SAH einen Leistungsvertrag für vier Jahre abgeschlossen.

Das Sozialdepartement hat dem SAH den Auftrag erteilt, sich um die Integration von erwachsenen anerkannten Flüchtlingen und voräufig aufgenommen Personen zu kümmern. Jugendliche werden neu durch die Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen des Kantons Luzern betreut.

Neu ist das SAH noch für rund 850 Flüchtlinge zuständig. Bisher waren es 950. Dass nun die Jugendlichen nicht mehr betreut werden, führt laut Däppeler aber nicht zu einem Stellenabbau beim SAH.

Der Erteilung des Leistungsauftrags gingen laut SAH-Präsident Beat Däppeler zähe Verhandlungen voraus. Dass das SAH weiterhin für die Integration der Erwachsenen zuständig ist, sieht er als Anerkennung der bisherigen Leistungen des Hilfswerks für die Integration.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?