Zum Inhalt springen
Inhalt

Zentralschweiz «Integrität und Verlässlichkeit werden immer wichtiger»

Wer eine Führungsposition in der Wirtschaft besetzen will, muss neben fachlichen Kompetenzen auch menschliche Qualitäten mitbringen. Diese Faktoren seien zunehmend wichtig geworden, sagt Markus Theiler, der Fach- und Führungskräfte vermittelt.

Ein Mann mit Brille vor einer grünen Pflanze.
Legende: Markus Theiler vermittelt Führungskräfte für die Wirtschaft - menschliche Qualitäten werden dabei immer wichtiger. srf

«Verlässlichkeit, Integrität und Wertschätzung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern» - solche Werte seien für eine Führungsposition heute unabdingbar, sagt Markus Theiler, Geschäftsführer der Jörg Lienert AG in Luzern. Dabei werde zunehmend auch das Privatleben miteinbezogen.

«Bisweilen wünschen unsere Auftraggeber auch, die Partnerin oder den Partner der Führungskraft bei einem Nachtessen kennenzulernen, bevor der Vertrag unterschrieben wird.» Die Privatsphäre bleibe dabei durch die rechtlichen Grenzen geschützt.

Ein Vorgesetzter müsse mehr denn je auch ein Vorbild sein. «Heute ist eben der Ruf einer Unternehmung ebenso wichtig wie gute Geschäftszahlen», sagt Markus Theiler im Gespräch mit dem Regionaljournal Zentralschweiz: «Die Firmen wollen sich auch als atttraktive Arbeitgeber positionieren.»

«Bald neue Stelle für Kobler»

Im Fall des gestrauchelten LUKB-Chefs Bernard Kobler glaubt Theiler, dass dieser bald wieder eine adäquate Stelle finden wird: «Für die Bank ist ja bei der Sache kein Schaden entstanden; anders sähe es aus, wenn eine kriminelle Handlung im Spiel wäre.»

Kobler war diese Woche per sofort von seinem Posten zurückgetreten. Als Grund gab er die Kontroverse um seine aussereheliche Beziehung an, die dem Ruf der Bank eventuell hätte schaden können. Der Ex-CEO erhält maximal ein Jahr lang den vollen Lohn von 480'000 Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.