Zum Inhalt springen

Header

Audio
Neues Italienisch-Lehrmittel ist weit mehr als einfach ein Schulbuch
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 24.08.2020.
abspielen. Laufzeit 03:57 Minuten.
Inhalt

Italienisch für Anfänger Italienischunterricht für Urner Schüler wird multimedial

Das neue Lehrmittel soll Urner Primarschülerinnen und -schülern ab der 5. Klasse Spass am Italienisch bereiten.

Italienisch hatte im Kanton Uri immer schon einen höheren Stellenwert als in anderen Deutschschweizer Kantonen. Dies wegen der geografischen Nähe zum Tessin. Mit der Neat-Verbindung Ende Jahr und spätestens mit der Fertigstellung des Kantonsbahnhofs Altdorf im nächsten Jahr rücken die Kantone Uri und Tessin nochmals ein grosses Stück näher.

«Io parlo italiano» in Uri

Box aufklappenBox zuklappen

An den Urner Primarschulen wird seit 1994 Italienisch unterrichtet - damals als obligatorisches Schulfach ab der 5. Primarschulklasse. Allerdings: Seit der Einführung von Frühenglisch ab der 3. Klasse im Schuljahr 2005/2006 ist Italienisch nur noch ein Wahlpflichtfach in der 5. und 6. Klasse.

Grund genug für den Kanton Uri, ein neues Lehrmittel zu lancieren. Die Pädagogische Hochschule Schwyz und die Fachhochschule der italienischen Schweiz haben im Auftrag der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Uri das neue Italienisch-Lehrmittel «A Spasso Con Noi» erarbeitet. Darin begleiten zehn Tessiner Kinder und Jugendliche die Urner Schülerinnen und Schüler auf einer virtuellen Reise durch die italienischsprachige Schweiz. Es ist ein modernes interaktives Lehrmittel.

Nähe zum Tessin hat lange Tradition

Für den Urner Bildungs- und Kulturdirektor Beat Jörg ist dieses neue Lehrmittel ein weiteres Bekenntnis zur Landessprache Italienisch: «Wir haben in Uri viele Beziehungen zum Nachbarkanton Tessin: familiäre, wirtschaftliche und natürlich auch touristische.» Viele Urner Betriebe hätten Aufträge im Tessin, da nütze es, wenn man die Sprache könne. Für Schülerinnen und Schüler seien Italienischkenntnisse etwas Nachhaltiges.

Ein Drittel wählt Italienisch als Wahlfach. Das Interesse ist da.
Autor: Beat JörgUrner Bildungs-und Kulturdirektor

Bereits im vergangenen Schuljahr konnten zwei Urner Italienischklassen das neue Lehrmittel mittels Vorabdruck erproben. Der erste Band wird nun druckfrisch seit diesem Monat in den Schulen angewendet.

Regionaljournal Zentralschweiz, 24.8.2020, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen