Josef Niederberger wird neuer Nidwaldner Baudirektor

Der neue Nidwaldner Regierungsrat Josef Niederberger übernimmt am 1. Juli die kantonale Baudirektion. Er folgt auf Hans Wicki, der nach seiner Wahl in den Ständerat aus der Regierung zurücktritt.

Die Regierung verzichtet auf Rochaden bei der Departementszuteilung, teilte die Nidwaldner Staatskanzlei am Dienstag mit. Es entspreche nicht dem Wunsch der Exekutive, innerhalb der Legislatur Wechsel vorzunehmen. Offizieller Amtsantritt von Niederberger ist der 1. Juli.

Der 59-jährige Josef Niederberger (CVP) ist Landrat und ehemaliger Geschäftsleiter einer eigenen Holzbaufirma. Er wurde am 4. März in stiller Wahl als Nachfolger von Hans Wicki (FDP) bestimmt, der im Herbst in den Ständerat gewählt worden war.

Der Nidwaldner Regierung gehören neben Niederberger weiter Finanzdirektor Alfred Bossard (FDP), Justizdirektorin Karin Kayser (CVP), Bildungsdirektor Res Schmid (SVP), Landwirtschafts- und Umweltvorsteher Ueli Amstad (SVP), Gesundheitsdirektorin Yvonne von Deschwanden (FDP) und Volkswirtschaftsdirektor Othmar Filliger (CVP) an.