Junge Theatergruppe wagt den Blick in eine ungewisse Zukunft

Die Luzerner Theatergruppe «Rostfrei» beschäftigt sich in ihrem neuen Stück mit einer gegenwärtigen Welt, die für junge Leute keine wirklichen Zukunftsperspektiven bietet. Geschrieben hat das Stück der Luzerner Autor Christoph Fellmann, Regie führt Livio Andreina.

vier junge Schauspielerinnen und Schauspieler schminken sich Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Theater «Rostfrei» bei der Probe. SRF

Vier Menschen leben zusammen in einer WG. Sie diskutieren, wagen den Blick via Laptopbildschirm oder Smartphone hinaus in die Welt. Sie unterhalten sich über ihre Ängste und die Perspektivenlosigkeit ihres Lebens.

«I've seen the Future, Baby» ist bereits das dritte Stück, das Christoph Fellmann für die junge Theatertruppe geschrieben hat. Das erste Stück drehte sich um das Thema Amok, im zweiten beleuchtete er Revolutionen.

Im aktuellen Stück kommt eine Jugend zu Wort, die ohne Illusionen in eine unsichere Zukunft blickt.