Luzerner Musikfestival Junges Talent eröffnet das Blue Balls Luzern

Am Blue Balls Festival sind in diesem Jahr rund 120 Veranstaltungen geplant. Dabei setzen die Organisatoren wiederum auf ein bewährtes Konzept mit Weltstars und jungen Talenten. Und: Auch die Studenten der Schweizer Musikhochschulen bekommen eine Plattform.

Europaplatz vor dem KKL in Luzern mit vielen Menschen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Blue Balls Festival ums Luzerner Seebecken startet am 21. Juli. Keystone

Eröffnet wird das Festival vom Aushängeschild der aktuellen Ausgabe Samm Henshaw. Der 23-jährige Künstler aus England wird am 21. Juli sein erstes Konzert in der Schweiz spielen. Man wolle immer etwas Neues präsentieren und habe darum Samm Henshaw ausgewählt, sagt Festival-Direktor Urs Leierer.

Jazz-Studenten am Blue Balls

Die Verantwortlichen setzen beim Programm 2017 auf ein bewährtes Konzept. Neben der Musik können auch Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern oder Fotografen besucht werden. Das Ziel des Blue Balls ist laut Urs Leierer aber dennoch auch jungen und unbekannten Musikerinnen und Musikern eine Bühne zu bieten. So sind beispielsweise Studenten von Schweizer Musikhochschulen am Festival vertreten. Die Jazz-Studenten werden in der KKL Seebar zu hören sein.

Das Blue Balls Festival 2017 rund um das Seebecken in Luzern dauert vom 21. bis 29. Juli.