Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Kanton Zug weist auch 2013 niedrigste Steuerbelastung auf

Ein kinderloses Ehepaar mit einem Bruttoeinkommen von 150'000 Franken geniesst im Kanton Zug die niedrigste Steuerbelastung. Dies zeigt eine Untersuchung der Credit Suisse. Sie zeigt, wo wie lange für die Steuern gearbeitet werden muss.

Der Referenzhaushalt hat im Kanton Zug bereits am 19. Februar beziehungsweise nach 50 Tagen das Geld zum Zahlen seiner Steuern verdient, wie die Credit Suisse am Dienstag mitteilt. Die zweitniedrigste Steuerbelastung geniesst ein identischer Haushalt im Kanton Schwyz, gefolgt von den weiteren Zentralschweizer Kantonen Nidwalden, Obwalden und Appenzell-Innerrhoden.

Die höchste Steuerbelastung weist der Kanton Neuenburg auf. Dort muss der gleiche Haushaltstyp 48 Tage länger arbeiten, um seine Steuern entrichten zu können.

Lediglich in den Kantonen Schwyz und St. Gallen hat die steuerliche Belastung des Referenzhaushalts zugenommen, während sie im Kanton Neuenburg am deutlichsten abgenommen hat.

Mehr dazu am Radio

Mehr dazu am Radio

Heute im «Regionaljournal» um 17:30 Uhr auf Radio SRF 1.