Kinder schnuppern Kulturluft

Zum Einstieg gab es die musikalische «Sage von der Teufelsbrücke» des Lucerne Festivals. Danach folgten Workshops für Tanz, Theater und Rhythmik. Auch lernten die Kinder verschiedene Instrumente kennen. Dies war das zweite Kinderkulturfest der Pro Juventute im Krienser Südpol.

Die Workshopleiterin und teilnehmende Kinder sitzen am Boden und schauen zu. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Theaterworkshop unter der Leitung von Irene Wespi wurde begeistert geschauspielert und improvisiert. SRF

Unter der Leitung professioneller Kulturschaffender konnten Kinder aus dem Kanton Luzern am Samstagnachmittag Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen sammeln. Nach der Einstimmung mit dem musikalischen Märchen des Lucerne Festivals versuchten sich die Kinder in Tanz, Theater und Rhythmik.

Als Rahmenprogramm gab es Führungen durch den Kostüm- und Requisitenfundus des Luzerner Theaters und einen Instrumentenparcours.

Mehrere hundert interessierte Kinder

«Wir sind sehr zufrieden mit dem Fest. Es haben sich rund 280 Kinder angemeldet, die dann mit ihren Begleitpersonen gekommen sind. Dazu kamen noch Kurzentschlossene», sagte Oliver Frei, Geschäftsleiter der Pro Juventute des Kantons Luzern gegenüber Radio SRF. Ob das Kinderkulturfest im kommenden Jahr erneut stattfindet, sei noch offen.