Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Kommunale Abstimmungen Was die Gemeinden entschieden haben

Am Sonntag wurde auch in vielen Zentralschweizer Gemeinden abgestimmt und gewählt. Ein Überblick:

Luzern

Adligenswil: Revision der Gemeindeordnung:
Angenommen mit 89% Ja- zu 11% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 52%

Eschenbach: Neues Friedhofreglement:
Angenommen mit 83% Ja- zu 17% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 57%

Gisikon: Ersatzwahl in den Gemeinderat, Ressort Soziales :
Bei der Ersatzwahl hat keine der vier Kandidatinnen das absolute Mehr von 214 Stimmen erreicht. Das beste Resultat erzielte Susanne Spahr-Weber (parteilos). Zweiter Wahlgang: 29. Oktober.

Hildisrieden: Sanierung des Schulhauses für 3 Millionen Franken:
Angenommen mit 84% Ja- zu 16% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 59%.

Kriens: Auslagerung der Altersheime in eine AG:
Mit 53% Ja- zu 47% Nein-Stimmen angenommen. Stimmbeteiligung: 51%.

Reiden: Neuwahl der Präsidentin/des Präsidenten der Controllingkommission:
Im ersten Wahlgang hat niemand das Absolute Mehr erreicht. Der nicht besetzte Sitz kann durch stille Nachwahl besetzt werden. Stimmbeteiligung: 25%.

Ruswil: 9-Millionen-Kredit für den Anschluss an die ARA Blindei:
Angenommen mit 86% Ja- zu 14% Nein-Stimmen. Ausserdem haben die Stimmberechtigten sämtliche Teilrevisionen Zonenplanung angenommen.

Schenkon: Neubau der Doppelturnhalle für knapp 10 Millionen Franken:
Angenommen mit 83% Ja- zu 17% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 57%
Erweiterung der Photovoltaikanlage:
Angenommen mit 87% Ja- zu 13% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 57%.

Schötz: Aufstockung des Aktienkapitals und Übertragung von Gebäuden an die Mauritiusheim Schötz AG:
Angenommen mit 76% Ja- zu 24% Nein-Stimmen.

Sursee: Erneuerung des Schulhauses Kotten (14 Millionen):
Mit 77% Ja- zu 23% Nein-Stimmen angenommen. Stimmbeteiligung:51%
Neugestaltung Tempo-30-Zone Frislirain (5,6 Millionen):
Mit 68% Ja- zu 32% Nein-Stimmen angenommen. Stimmbeteiligung: 50%

Weggis: Neubau eines Wasserreservoirs Geissbühl für 4,4 Millionen Franken:
Mit 92% Ja- zu 8% Nein-Stimmen agenommen. Stimmbeteiligung: 59%.

Wolhusen: 1,5-Millionen-Kredit für neues Kunstrasenspielfeld Blindei:
Abgelehnt mit 40% Ja- zu 60% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 59%.

______________________________________________________________________________

Uri

Altdorf: Abtretung von Liegenschaftsteilen des Altersheims Rosenberg:
Angenommen mit 88% Ja- zu 12% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 41%.

Attinghausen: Sanierung der vorderen Kummetstrasse für 300'000 Franken:
Mit 89% Ja- zu 11% Nein-Stimmen angenommen. Stimmbeteiligung: 39%.

Bürglen: Ersatzwahl in den Gemeinderat:
Gewählt ist: Philipp Zgraggen
Sanierung des Oberstufenschulhauses und des Gemeindehauses für 5,17 Millionen Franken:
Angenommen mit 85% Ja- zu 15% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 41%.

Gurtnellen: Wahl von zwei Gemeinderäten:
Gewählt sind: Dorothea Baumann-Herger und Hans Luzzani-Schumacher. Weiterhin zwei Posten vakant.

Seedorf: Gemeinderatswahl (Teilerneuerung):
Gewählt sind: Toni Stadelmann (Vize-Präsident), Stefanie Albert-Arnold, Daniel Gisler, Christian Hofer und Adrian Imfanger. Wahlbeteiligung: 33%.

Seelisberg: Gemeinderatswahl:
Gewählt sind: Judith Durrer-Zielger (Präsidentin), Martin Truttmann-Niederberger (Verwalter), André Hafner, Christian Arnold-Dickhaus und Silvia Lagler-Christen
Wahlbeteiligung: 42%.

Spirigen: Sanierung des Kreisschulhauses Spirigen für 5,2 Millionen Franken:
Angenommen mit 76% Ja- zu 24% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 39%.

Unterschächen: Sanierung des Kreisschulhauses Spirigen für 5,2 Millionen Franken:
Angenommen mit 84% ja- zu 16% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 35%.

______________________________________________________________________________

Schwyz

Alpthal: Ersatzwahl Gemeinderat:
Gewählt: Patrick Gyr. Stimmbeteiligung: 54%.

Altendorf: Teilnutzungsplan Etzelwerk:
Angenommen mit 86% Ja zu 14% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 42%.

Wollerau: Ersatzwahl Gemeinderat:
Gewahlt: Zingg Franziska, FDP. Wahlbeteiligung: 50%.

______________________________________________________________________________

Zug

Cham: Ersatzwahl Präsidium der Rechnungsprüfungskommission:
Gewählt: Daniel A. Camenzind. Wahlbeteiligung: 38%.

Hünenberg: Zentrumsüberbauung Hünenberg:
Angenommen mit 74% Ja- zu 26% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 52%.
Teilrevision des Zonenplans und der Bauordnung:
Angenommen mit 75% Ja- zu 25% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 52%.

_______________________________________________________________________________

Obwalden

Sachseln: Baukredit von 17,7 Millionen Franken für Schulhaus Türli:
Angenommen mit 56% Ja- zu 44% Nein-Stimmen. Stimmbeteiligung: 56%.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?