Zum Inhalt springen

Header

Audio
Otto Durrer: «Das Museum ist einfach eine unendlich gute Geschichte»»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 10.11.2019.
abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.
Inhalt

Krienser Kulturpreis «Das Museum im Bellpark ist auf eine Art mein Kind»

Der Krienser Architekt Otto Durrer hat den Kulturpreis erhalten: für seinen 30-jährigen Einsatz fürs Museum im Bellpark.

Otto Durrer konnte am Sonntag den Krienser Kulturpreis entgegennehmen, der mit 5000 Franken dotiert ist. Gewürdigt wird damit sein Engagement für den Denkmalschutz in der Luzerner Vorortsgemeinde. Besonders aber auch seine Tätigkeit fürs Museum im Bellpark.

Als Architekt leitete er den Umbau der Villa Florida, in der 1991 das Museum im Bellpark eingerichtet werden konnte. Und er hat sich seither immer für das Museum eingesetzt – auch jetzt noch als Präsident des Trägervereins.

Das Museum liegt ihm am Herzen. «Es ist auf eine Art mein Kind», sagt Otto Durrer. Das Museum im Bellpark habe eine wichtige Funktion zur Erhaltung der Geschichte der Stadt Kriens.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?