Zum Inhalt springen
Inhalt

Kulturhaus Südpol Luzern Nun soll der Neuanfang kommen

An der ausserordentlichen Generalversammlung am Mittwoch Abend hat der Verein Südpol einen neuen Vorstand gewählt.

Der neue Präsident der Vereins Südpol, Marc Schwegler.
Legende: Der neue Präsident der Vereins Südpol, Marc Schwegler. SRF

Nachdem der bisherige Vorstand vor dem Sommer bekanntgegeben hatte, dass er in corpore zurücktritt, suchte eine Findungskommission während der Sommermonate neue Mitglieder für die strategische Leitung des Kulturhauses. Sechs Personen unter der Führung von Marc Schwegler wurden gefunden und an der Versammlung einstimmig gewählt.

Der neue Präsident Marc Schwegler skizzierte in der Folge den Ablauf für die Erneuerung des Südpols. Bis Ende Oktober will der Vorstand ein neues Betriebskonzept erarbeiten. Erst mit diesem gehe man dann die Suche nach einer neuen Leitung an. Diese soll von den Mitgliedern gewählt werden. «So wollen wir dafür sorgen, dass der Betrieb möglichst breiten Rückhalt in der Kulturszene hat», sagte Schwegler.

Die neue Leitung werde circa im Mai die Arbeit aufnehmen. Bis dann allerdings gibt es eine Lücke, da der aktuelle Südpol-Leiter Patrick Müller Ende September seinen Job aufgibt. Wie der Betrieb in der Übergangszeit geleitet werden soll, sei noch offen, hiess es an der Versammlung.

Der neue Vorstand

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
  • Präsident: Marc Schwegler, freischaffender Veranstalter
  • Vizepräsidentin: Selina Beghetto, Dramaturgin und Produktionsleiterin
  • Nina Laky, Journalistin
  • Samuel Konrad, Journalist, Redaktionsleiter Radio 3FACH
  • Patrick Zumbühl, Steinbildhauer und Künstler
  • Thomas Duss, Unternehmer

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.