Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Stau auf der Gotthardautobahn.
Legende: Alle Jahre wieder: Osterstau auf der Gotthardautobahn. Keystone
Inhalt

Osterverkehr Lange Staus und volle Züge auf der Gotthardstrecke

Oster-Reisende müssen am Montag vor dem Gotthard wieder lange Staus in Kauf nehmen. Am Mittag reihten sich die Autos auf beiden Seiten des Tunnelportals über mehrere Kilometer. Auch die SBB-Züge waren gefragt: Die Auslastung der Züge durch den Gotthard sei deutlich höher gewesen als letzte Ostern.

Mit einer unfreiwilligen Ferienverlängerung müssen Oster-Rückreisende aus dem Süden am Montag vor dem Gotthard rechnen. Am Mittag stauten sich die Autos vor dem Tunnelportal bei Airolo TI auf sieben Kilometern, wie die TCS-Verkehrsinformation meldete.

Auch in Richtung Süden war der Andrang am Ostermontag grösser als üblich: Vor dem Gotthardportal bei Göschenen UR standen die Fahrzeuge auf vier Kilometern.

30 Extrazüge der SBB

Auch die SBB verzeichnete an Ostern eine grosse Nachfrage nach Plätzen: Viele Züge waren ausgebucht, die SBB setzte rund 30 Extrazüge ein. SBB-Sprecher Oli Dischoe sagt gegenüber Radio SRF: «Die Auslastung war wesentlich höher als an anderen Wochenenden und höher auch als an Ostern vor einem Jahr. Ausschlaggebend waren natürlich die schnelleren Verbindungen durch den neuen Gotthard-Basistunnel.» In einzelnen Fällen hätten Reisende stehen müssen. Grössere Verspätungen habe es während des ganzen Wochenendes nicht gegeben.

Am Karfreitag hatten sich die Auto-Reisenden in Richtung Süden am Gotthard so lange gedulden müssen wie noch nie: Der Stau am Gotthard erreichte mit 14 Kilometern Rekordlänge für diesen Feiertag.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.