Lieblingsorte in Unterwalden sind weiterhin gefragt

Für das Ausstellungsprojekt «Engelberg 2015» haben die Kantone Obwalden und Nidwalden bisher 70 Fotos von beliebten Orten erhalten. Obwohl die Eingabefrist am Sonntag abläuft, werden weiterhin Bilder und Geschichten aus und über die beiden Kantone gesammelt.

Blick vom Stanserhorn in die Bergwelt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Viele eingereichte Fotos sind Landschaftsbilder wie dieses vom Stanserhorn Keystone

Engelberg feiert 2015 die 200-jährige Zugehörigkeit zu Obwalden. Aus diesem Anlass sollen die Beziehungen zwischen den Obwaldnern und Nidwaldnern in einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt näher beleuchtet werden.

Im Sommer 2014 haben die beiden Kantone den Aufruf an die Bevölkerung gestartet, Anekdoten, Geschichten und Fotos einzureichen. «Wir haben bisher 70 Bilder erhalten. Es sind vorwiegend Landschaftsfotos, zum Beispiel vom Stanserhorn oder vom Titlis» sagt Christian Sidler, der Leiter des Amts für Kultur und Sport Obwalden.

Er rechne allerdings noch mit weiteren Einsendungen von Lieblingsorten. Diese würden auch in den nächsten Wochen gerne entgegen genommen, obwohl die Eingabefrist am 14. Dezember abläuft.

Das gesammelte Material soll ab Mitte Mai 2015 in Ausstellungen in den Museen in Engelberg, Stans, Sarnen und Sachseln zu sehen sein.