Luki*ju bringt seit 30 Jahren das Theater an die Schulen

Das Luzerner Kinder- und Jugendtheater Luki*ju feiert seine 30. Spielsaison. Insgesamt führte das Ensemble rund 20 Theaterstücke auf.

Eine Szene aus dem aktuellen luki*ju-Stück: Hänsel und Gretel, gespielt von Roger Pfyl und Nicole Davi Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hänsel (Roger Pfyl) und Gretel (Nicole Davi) im aktuellen Stück des Theater luki*ju zvg

Vier junge Absolventinnen und Absolventen der Zürcher Schauspielschule taten sich vor gut 30 Jahren zusammen und gründeten ein Theater, das herumreist und seine Produktionen an verschiedenen Orten spielt. Aufgeführt werden die luki*ju-Stücke noch heute kaum auf herkömmlichen Theaterbühnen, sondern öfter in Turnhallen, Mehrzweckräumen oder in der Aula eines Schulhauses.

Pannen gehören dazu

«Wir beladen am Morgen früh unseren Bus, fahren an den Spielort, räumen unsere Sachen aus, wärmen uns auf, spielen das Stück, machen eine Nachbesprechung mit den Kindern, räumen wieder zusammen und fahren weiter.» So beschreibt Ensemblemitglied Nicole Davi einen typischen luki*ju-Tag. Dass es bei so viel Reisen und Improvisieren auch einmal zu kleinen Pannen kommen kann, gehört dazu: «Einmal mussten wir die Bühne mit SBB-Palletten vergrössern. Das Spielen darauf war gar nicht so einfach, aber wir taten einfach, als gehörte das dazu», erinnert sich luki*ju-Gründungsmitglied Peter Züsli im Gespräch mit dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Hänsel (Roger Pfyl) und Gretel (Nicole Davi) des Theaters luki*ju Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Szene aus dem aktuellen Stück "Hänsel und Gretel" (Nicole Davi und Roger Pfyl) des luki*ju Theater zvg

Truppe kämpft mit Nachwuchsproblem

Wenn ein Stück gut läuft, komme man häufig zu Aufführungen. Allerdings gibt es zwischendurch auch Durststrecken, in denen luki*ju kaum Auftritte hat. Auf dieses Wagnis lassen sich jüngere Leute heute nur ungern ein: «Ja, wir müssen wohl von einem Nachwuchsproblem reden. Es ist schwer, junge Leute für unser Ensemble zu gewinnen. Die heutige Generation will und braucht mehr Sicherheit», so Züsli.

Nichtsdestotrotz existiert das Kinder- und Jugendtheater luki*ju seit gut 30 Jahren. Gefeiert wird dieses Jubiläum am Sonntag, 3. Februar, im Luzerner Theaterpavillon mit einer Aufführung des aktuellen Stücks «Hänsel und Gretel.»