Lungern: Zwei Personen nach Hotelbrand im Spital

In einem Hotel aus Holz in Lungern ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brand ausgebrochen. 135 vorwiegend indische und chinesische Touristen wurden evakuiert. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Spital gebracht. Die Brandursache ist unklar.

Feuerwehreinsatz in Hotel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Aus dem Hotel wurden 135 Touristen evakuiert. zvg/Kapo OW

Das Feuer im Hotel Löwen brach kurz vor 4 Uhr in einer Wand und einer Decke im dritten Stock aus, wie die Obwaldner Kantonspolizei mitteilte. Die Feuerwehr rückte mit 50 Rettungskräften an.

Die Feuerwehrleute brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Im älteren Gebäude entstand auf zwei Etagen laut Angaben der Polizei erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist unklar. Die Staatsanwaltschaft leitete für die Abklärung Ermittlungen ein.